Home / Haus und Garten / Anlegen eines Teiches im Garten

Anlegen eines Teiches im Garten

TeichEinen eigenen Teich im Garten zu haben ist der Traum vieler Gartenbesitzer. Damit er aber zu einem schönen Eyecatcher oder sogar zum Mittelpunkt des Gartens wird, muss so ein Teich sehr gut durchdacht angelegt werden und benötigt auch später die volle Aufmerksamkeit seines Besitzers. Denn nur mit dem Anlegen eines Teiches ist es nicht getan, wenn sich später Flora und Fauna ansiedeln sollen, muss er immer wieder sauber gehalten werden. Am besten klappt dies mit Hilfe von einem Teichfilter und einer Pumpe. Beides sollte passend zur Teichgröße ausgewählt werden.

Der richtige Standort

Bevor der Teichbau losgehen kann, sollte der Standort des Teiches genau überlegt sein. Dieser ist entscheidend für die spätere Wasserqualität. Der Platz für den Gartenteich sollte weder nur schattig, noch zu sonnig ausgewählt werden. Zu viel Sonne lässt den Teich schnell überhitzen. Besonders in flachen Gewässern kann das sehr schnell geschehen. Dies könnte zum Tod eventuell eingesetzter Zierfische führen. Zudem fördert die dauerhafte Sonneneinstrahlung das Algenwachstum. Deshalb ist der richtige Mix aus Sonne und Schatten ein wichtiges Kriterium für den passenden Standort. Auch die Nähe zu vielen Laubbäumen kann sich negativ auf die Qualität des Wassers auswirken. Fällt nämlich zu viel Laub in den Teich, kommt es zu einer verstärkten Mulmbildung. Darüber hinaus können die Wurzeln großer Bäume die Teichfolie beschädigen. Besondere Beachtung sollte auch der Nähe zur Strom- und Frischwasserversorgung geschenkt werden.

Größe und Bodenbeschaffenheit

Je nach verfügbarer Fläche ist auch die Größe ein relevantes Thema. Sie ist ausschlaggebend für die benötigten Baumaterialien und für den Aufwand der regelmäßigen Pflege. Ein größerer Gartenteich ist viel schneller im biologischen Gleichgewicht, als ein ganz kleiner Teich. Die Beschaffenheit des Bodens spielt eine wichtige Rolle für das Vorgehen des Teichbaus. Auf den verschiedenen Untergründen müssen auch verschiedene Materialien verwendet werden.

Richtige Pflege

Nachdem der Teichbau abgeschlossen ist, benötigt der Gartenteich regelmäßige Pflege, die zu jeder Jahreszeit anders ausfällt. Im Frühjahr muss beispielsweise die Bepflanzung erneuert und der Teich für den Sommer fit gemacht werden. Dann im Sommer hat der Gartenteichbesitzer alle Hände voll mit der Algenbekämpfung zu tun. Der Herbst ist dazu da, dass herabgefallenes Laub von der Oberfläche zu sammeln und den Teich winterfest zu machen. Auf diversen Internetseiten gibt es ausführlichere Informationen, die gerade Anfängern das Thema Teichpflege etwas näher bringen. Dort erhalten Teichbesitzer viele interessante Tipps, damit sie viel Freude an ihrem Gewässer haben.
Einen Teich anlegen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.