Home / Haus und Garten / Böden und ihre Wirkung auf Räume
Egal ob im Haus, der Wohnung oder auf der Terrasse, Typ und Farbe von Bodenbelägen spielen hier überall eine große Rolle dahin gehend, wie Räume auf den Betrachter wirken. Ein großer Raum wirkt umso beleuchteter, desto heller der Bodenbelag. Auf der anderen Seite kann ein dunklerer Bodenbelag sehr edel und auch gemütlich / beruhigend wirken. Welche Farbgebung und welche Art von Bodenbelag man wählt, hängt zu einem großen Teil immer von den persönlichen Präferenzen ab. Im Folgenden stellen wir einige typische Bodenbeläge vor.

Böden und ihre Wirkung auf Räume

LaminatbodenEgal ob im Haus, der Wohnung oder auf der Terrasse, Typ und Farbe von Bodenbelägen spielen hier überall eine große Rolle dahin gehend, wie Räume auf den Betrachter wirken. Ein großer Raum wirkt umso beleuchteter, desto heller der Bodenbelag.

Auf der anderen Seite kann ein dunklerer Bodenbelag sehr edel und auch gemütlich / beruhigend wirken. Welche Farbgebung und welche Art von Bodenbelag man wählt, hängt zu einem großen Teil immer von den persönlichen Präferenzen ab. Im Folgenden stellen wir einige typische Bodenbeläge vor.

Laminat: Günstig und elegant

Heutzutage stark im Trend ist der Laminatboden. Hierbei handelt es sich oftmals um einen eher hellen Bodenbelag, den man zum günstigen Preis bekommen kann. Laminat lässt sich einfach verlegen und problemlos in verschiedene Wohnkonzepte integrieren. Zudem ist Laminatboden denkbar einfach zu pflegen.

Defizite gibt es jedoch in der Haltbarkeit des Laminatbodens, welche im Vergleich zum Parkett eher gering ist. Deswegen hat ein Bodenbelag aus Laminat häufig nur eine geschätzte Lebensdauer von rund zehn Jahren, während Parkettboden deutlich länger hält. Ein Pro-Argument ist allerdings der geringe Preis von Laminatböden.

Parkett: Für alle, die Wert auf hochwertige Bodenbeläge legen

Sofern es in den eigenen vier Wänden etwas “wertiger” zugehen soll, so ist der Parkettboden das Mittel der Wahl. Dieser ist weitaus robuster als Laminat und hält in der Regel besser. Parkett gibt es zum Beispiel aus edlem Holz, genauso wie es auch Parkett aus Bambus oder anderen exotischen Materialien zu kaufen gibt. Parkettböden leben oft zwei bis drei Mal so lange wie Laminatböden. Gerade das Bambus-Parkett hat in jüngster Vergangenheit immer mehr an Beliebtheit gewonnen, insbesondere aufgrund seiner ökologischen Eigenschaften.

Teppich: Der gemütliche Klassiker

Der Klassiker unter den Bodenbelägen ist sicherlich der Teppich. Diesen gibt es in allen Farben und Stilen und selbstverständlich auch von günstig bis hoch-qualitativ. Teppiche sind in der Regel pflegeleicht, jedoch oft ein echtes Problem für Allergiker und Staub-empfindliche Menschen. Ein schöner Teppich sorgt oft für eine besonders wohnliche und gemütliche Atmosphäre.

Fliesen: Ideal für Küchen und Bäder

Natürlich dürfen in dieser Auflistung auch die Fliesen nicht fehlen! Fliesen zählen zu einem der wenigen Bodenbeläge, die in Sachen Feuchtigkeit völlig unempfindlich sind. Wasser und andere Flüssigkeiten machen Ihnen nichts aus und daher sind Badezimmer oder Küche die idealen Orte für einen Bodenbelag aus Fliesen. Manchmal findet man Fliesen darüber hinaus auch in Wohnräumen oder in Fluren wieder, den Fliesen gibt es nicht nur in schlichtem Weiß, sonder mitunter auch im hochwertigen Design.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.