Home / Haus und Garten / Dekorative Pflanzideen
Pflanzgefäße geben nicht nur Pflanzen ein Zuhause, sie lassen gleichzeitig die verschiedenen Wohnbereiche viel edler erscheinen und tragen zum Wohlfühlen bei.

Dekorative Pflanzideen

PflanztopfKübelpflanzen werden bei uns immer beliebter und fehlen inzwischen auf kaum einer Terrasse oder einem Garten. Die Bepflanzung in einem Kübel eignet sich besonders für mehrjährige Pflanzen, die bei uns die Winter im Freien nicht überstehen.

So können die Pflanzen die warmen Monate draußen verbringen, und wenn es kälter wird, können die Gefäße einfach im Wintergarten oder in einem Wohnraum untergebracht werden. Umso wichtiger ist es solche Pflanzgefäße zu finden, die gleichermaßen drinnen und draußen zu dem eigenen Stil passen und zum Hingucker werden. Zwar trägt die Pflanze selbst schon zu einer Wohlfühlatmosphäre bei. Allerdings kann ein stylishes Pflanzgefäß dies noch verstärken und abrunden.

Wahl des Materials

Pflanzkübel gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien. Am häufigsten lassen sich Kübel aus Kunststoff oder Ton finden. Aber Pflanzgefäße müssen nicht nur als Zuhause für die Blumen dienen. Sie können auch einen praktischen Nutzen für den Pflanzenbesitzer haben, und beispielsweise als Raumteiler im Innenbereich oder als Sichtschutz im Außenbereich eingesetzt werden. Natürlich ist es dabei wichtig, welche Materialien zum Einsatz kommen.

Naturnahe Materialien

Da viele Garten- oder Terrassenbesitzer die Natur mögen, ist es naheliegend auch Naturmaterialien als Pflanzgefäß einzusetzen. Am besten eignet sich dazu Holz. So lassen sich stilvolle Pflanzentröge aus Holz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen.

Auch wenn viele bei Holz an eine rustikale Optik denken, inzwischen gibt es so edle Pflanzgefäße aus Holz, die sich in einen modernen Wohnstil integrieren lassen. Bei der riesigen Auswahl der vielen verschiedenen Designs lässt sich für jeden Pflanzenliebhaber etwas Passendes finden. Dabei sind bei Form und Farbe keine Grenzen gesetzt.

Vorteile von Holztrögen

Neben der natürlichen und modernen Optik ist der größte Vorteil von Holzgefäßen ihre Robustheit. Tröge aus Ton, Keramik oder Terrakotta können zwar auch sehr edel aussehen, jedoch können sie sehr schnell kaputt gehen. Kunststoff ist zwar ebenfalls relativ stabil und zudem sehr leicht. Der Nachteil ist hier aber, dass sie sich an heißen Sommertagen ziemlich schnell erhitzen. Dies kann gerade bei dunklen Gefäßen zu einem Problem werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.