Home / Haus und Garten / Der ideale Ort für Ihre Gartengeräte – Ein selbst errichtetes Gartenhaus!
Es ist kaum zu glauben, wie schnell der Sommer vorbeigezogen ist und der Winter in vielen Breiten bereits an die Türen klopft. Wintersport-Fans freuen sich schon seit Monaten auf die ersten Schneeflocken. Hobbygärtner jedoch graut es vor den winterlichen Temperaturen. Deshalb fragt man sich als Hobbygärtner in den kommenden Wochen: Wo und wie verstaue ich meine Gartengeräte? Was ist die beste Lösung? Wie kann man den Garten auch im Winter nutzen? Wie konstruiert man selbst ein Gartenhaus?

Der ideale Ort für Ihre Gartengeräte – Ein selbst errichtetes Gartenhaus!

BauplatzEs ist kaum zu glauben, wie schnell der Sommer vorbeigezogen ist und der Winter in vielen Breiten bereits an die Türen klopft. Wintersport-Fans freuen sich schon seit Monaten auf die ersten Schneeflocken. Hobbygärtner jedoch graut es vor den winterlichen Temperaturen.

Deshalb fragt man sich als Hobbygärtner in den kommenden Wochen: Wo und wie verstaue ich meine Gartengeräte? Was ist die beste Lösung? Wie kann man den Garten auch im Winter nutzen? Wie konstruiert man selbst ein Gartenhaus?

Do it yourself! Das Gartenhaus oder Gartenhäuschen einfach selbst gebaut!

Für die geübten Heimwerker unter Ihnen wird es mit Sicherheit kein Problem sein, ein einfaches Gartenhaus mit diversen Baumaterialien aufzustellen. Für die nicht so Geübten unter Ihnen gibt es hier eine kurze Anleitung:

Schritt für Schritt zum Gartenhaus

1. Ordnung ist die halbe Arbeit:

Um die Dimensionen der neuen Struktur auf das Papier zu bringen, ist es ratsam, zuerst einen Bauplan anzufertigen. Dieser Schritt hilft bei der Planung und ermöglicht Ihnen die Gesamtkosten des Projekts zu berechnen. Der Grundriss kann je nach Belieben und Gegebenheit gewählt werden – wie zum Beispiel 2×4 Meter für einen mittelgroßen Garten. Wände und Türen dürfen natürlich auch nicht fehlen und es empfiehlt sich eine Höhe von 2,90 Meter zu wählen. Selbstverständlich können Sie auch andere Maße bestimmen.

Wählen Sie die richtigen Materialien!

2. Die Baustoffe:

Nachdem Sie einen genauen Plan des Gartenhauses gezeichnet und die jeweiligen Dimensionen berechnet haben, ist es nun wichtig die richtigen Bretter, Schrauben, Nägel und vor allem Bauwinkel zu kaufen. Hochwertige Bauwinkel sind zum Beispiel Bauwinkel von Provint, die nicht nur optimalen Halt, sondern auch höchste Qualität für Ihre Konstruktion bieten.

3. Vorbereitung:

Für die Vorbereitung ihrer Baumaßnahme in Ihrem Garten ist es wichtig, den Platz des zukünftigen Gartenhauses richtig vorzubereiten. Zuerst muss die gewählte Fläche von Gras und Pflanzen befreit werden. Um einen optimalen Wasserablauf zu garantieren, ist es empfehlenswert circa 10 Zentimeter Erde auszuheben, um den Boden mit Kieselsteinen und Sand zu füllen. Dies ist besonders wichtig um den Kontakt zwischen Holz und Erde zu verhindern und somit das Leben des Gartenhauses zu verlängern. Ein Tipp: Legen Sie Ihre Holz-Unterkonstruktion auf Ziegelsteinen! Somit vermeiden Sie den Kontakt mit dem Erdreich von vornherein.

4. Der Bau:

Sobald alle Vorbereitungen abgeschlossen sind und die gewünschte Stelle von allen Hindernissen bereinigt wurde, beginnt der Bau des Gartenhauses. Die stabile Grundstruktur sollte eine gute Basis für die Wände und das Dach bieten. Es empfiehlt sich, dickere Holzpfosten als Rahmen zu verwenden und dann in einem Abstand von 20 Zentimetern die Balken einzubauen. Danach wird mit Brettern die Außenwand verkleidet. Der kniffligste Schritt dieses Unterfangens ist der Einbau der Tür bzw. Türen. Wer nicht die notwendige Erfahrung hat, eine Tür einzubauen, sollte sich im Baufachhandel oder von einem Handwerker beraten lassen.

5. Die Fertigstellung:

Um eine lange Lebenszeit Ihres Gartenhauses zu garantieren, sollten Sie das Holz mit speziellen Lack-Farben versiegeln. So verhindern Sie das Eindringen von Feuchtigkeit.

Nun können Ihre Gartengeräte im selbst errichteten Gartenhaus problemlos überwintern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.