Home / Haus und Garten / Die ersten Frühblüher sind in Sicht

Die ersten Frühblüher sind in Sicht

schneegloeckchenNach diesem langen und scheinbar nicht enden wollenden Winter, sind nun endlich, nachdem der Schnee verschwunden ist, die ersten Frühblüher zu sehen. Doch was sind Frühblüher eigentlich? Zwar gibt es keine richtige Definition dafür. Aber als Frühblüher werden alle Pflanzen bezeichnet, die uns zwischen Winter und Frühling, trotz der Kälte mit ihrer Blütenpracht erfreuen und sozusagen den Frühling einläuten. Dazu gehören aber nicht nur die besonders beliebten Blumenzwiebeln, sondern auch einige Stauden.

Wann werden die Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt?

Viele Hobbygärtner warten regelrecht auf den Herbst, um ihre Blumenzwiebeln zu setzen. Doch die wenigsten wissen, dass es für die Zwiebelchen besser ist, sie schon am Ende des Sommers zu setzen, damit sie vor dem ersten Frost schon genügend Wurzeln gebildet haben und sich so viel besser entwickeln. Als Faustregel für die Pflanztiefe gilt in der Regel, dass die Zwiebel zwei bis drei Mal so tief in die Erde gesetzt wird, wie groß sie selbst ist. Damit der Gartenbesitzer lange Freude an seinem Frühlingsboten hat, sollte er die Zwiebeln zum Schutz vor Mäusen in Pflanzkörbe setzen. Denn gerade Mäuse fressen im langen Winter sehr gern die Blumenzwiebeln an.

Die Pflege von Zwiebelblumen

Sind die Zwiebeln erst mal im Garten in der Erde, können sie dort bleiben. Natürlich müssen sie dann auch noch ein wenig gepflegt werden, damit sie den Garten jedes Jahr mit ihrer Blütenpracht erfreuen. Wie alle anderen Gartenpflanzen brauchen auch die Zwiebeln hin und wieder etwas Wasser. Da sie aber meist zwischen anderen Gartenpflanzen stehen, die sowieso gegossen werden müssen, entsteht kein zusätzlicher Aufwand. Mit Dünger hingegen sollte sparsam umgegangen werden. Umso kleiner die Zwiebelpflanze ist, desto weniger Dünger benötigt sie auch. Befinden sich die Zwiebeln zwischen anderen Blumen, ist keine separate Düngergabe nötig, wenn die anderen Pflanzen sowieso gedüngt werden. Ein wichtiger Punkt bei der Pflege ist der Schnitt. Sobald die Zwiebelpflänzchen verwelkt sind, sollten sie herunter geschnitten werden. Die Blüten sollten abgeschnitten werden, sobald sie verblüht sind, damit die Zwiebel ihre Kraft nicht in die Samenbildung steckt.
Fruehlingsboten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.