Home / Aussaat & Vermehrung / Ein bisschen Schärfe gefällig?
Chili selber anbauen
Chili selber anbauen

Ein bisschen Schärfe gefällig?

ChiliKennt ihr diese winzigen Minigewächshäuser, bei denen schon alles (Samen, Substrat und Töpfe) dabei ist? Genau so eines habe ich vor knapp drei Wochen bekommen. Normalerweise mag ich diese fertigen Pakete nicht so. Aber über die Chilis habe ich mich sehr gefreut. Zumal ich in diesem Jahr, bis ich das Set bekam, noch keine Chilis ausgesät hatte.

Was enthält solch ein Set?

Bei solchen Komplettpaketen kann man nichts falsch machen. Die Anleitung ist so verständlich geschrieben, dass selbst ein Laie es versteht. Die Anzucht von Chilipflanzen ist sowieso sehr einfach. Denn die Samen keimen relativ zuverlässig.

Das Set besteht aus sechs Minitöpfen, Quellerde, Chilisamen in ausreichender Menge (pro Topf können zwei bis drei Samen gesät werden) und natürlich dem Minigewächshaus aus Kunststoff. Ich finde dieses Set eigentlich ganz gut. Mir fehlt allerdings eine genaue Sortenbezeichnung. Außer, dass es sich um Chilis handelt, konnte ich keine weitere Angabe finden.

Chilisaemlinge

Die Aussaat

Zunächst wird die Quellerde in etwas Wasser eingeweicht und gut durchgerührt. Dabei wird das Wasser von dem Substrat aufgesaugt. Danach wird die Erde in die Töpfe gefüllt, dann kommen die Chilisamen hinein und werden ganz dünn mit Erde bedeckt. Anschließend wird das winzige Gewächshaus verschlossen und an einen warmen Ort gestellt.

Dadurch, dass die Töpfe in diesem Minigewächshaus stehen, bleibt das Substrat sehr lange feucht, sodass es kaum befeuchtet werden muss. Nach nicht mal zwei Wochen zeigten sich schon die ersten Sämlinge. Inzwischen sind es schon sechs kleine Chilisämlinge geworden. Bis sie umgetopft werden müssen, dauert es allerdings noch ein wenig.

Die Pflege

Chilis sind genauso pflegeleicht, wie Paprikapflanzen. Sie benötigen einen hellen und warmen Standort. Die Chilipflanzen sollten gerade in den wärmeren Monaten regelmäßig gegossen werden. Wenn es richtig heiß ist, kann dies beinahe täglich geschehen. Für ein besseres Wachstum können die Chilipflanzen im Sommer aller zwei Wochen mit einem organischen Gemüsedünger versorgt werden.

Video: Chili selber anbauen und vermehren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.