Home / Haus und Garten / Für die beste Party das beste Catering aussuchen

Für die beste Party das beste Catering aussuchen

SitzgruppeDie Hochzeit, der Geburtstag, die Taufe oder einfach der Junggesellenabend. Eine gute Party bleibt für immer in guter Erinnerung. Ausrichter und Gäste sollen auch noch Jahre von dieser einen Party schwärmen und berichten können. Schließlich soll dieses Event in den meisten Fällen auch der schönste Moment im Leben sein und unvergesslich für die Ewigkeit bleiben. Damit eine gute Party auch zustande kommt, gehört nicht nur eine Menge Know-how und Organisationstalent hinzu. Vom Essen, bis hin zur Tanzfläche und DJ. Alles will gut durchdacht und vorbereitet sein, damit die Party nicht in die Hose geht.

Mit dem Service steht und fällt die Party

Besonders bei größeren Veranstaltungen ist es nicht wirklich einfach, das ganze Management selbst auf die Beine zu stellen. Oftmals haben Veranstalter und Familie jede Menge zu tun und können sich nicht um den gesamten Service der Gäste kümmern. Das kann schlimm enden, denn nichts ist schrecklicher, als am Ende der Party unzufrieden und womöglich noch hungrig das Event zu verlassen. Der fade Nachgeschmack von dem Misslingen der Party bleibt als Erinnerung und genau so soll es nicht sein. Einen pfiffigen und professionellen Partner an der Seite zu haben, der grundsätzlich alles in die Hand nimmt, ist daher unbezahlbar und hat einen riesigen Vorteil: Die gesamte Organisation der Party übernimmt das jeweilige Unternehmen komplett und man kann sich ruhig zurücklehnen und zum Zuschauer anstatt zum gestressten Gastgeber werden.

Am besten ein ganzes Paket buchen

Ein guter Partyservice ist nun mal die halbe Miete. Angefangen vom Catering, bis hin zum Geschirrverleih. Alles sollte Hand und Fuß haben. Und darauf sollte man achten:

– Catering und Partyservice müssen ineinander übergehen.
– Die Planung des Events sollte früh genug gut besprochen werden, damit es auch zur Realisierung kommt.
– Der Partyservice sollte sich zudem wenn möglich auch um Deko und Bodenbeläge kümmern können.
– Die Künstler- und Personalserviceakquise sollte im Service mit inbegriffen sein. Künstlerwünsche sollten klärend im Vorfeld abgesprochen werden. Die Terminkalender der jeweiligen Künstler sind voll und schon weit vorher ausgebucht oder verplant.
– Der Verleih von Gastrozubehör wie Tischdecken, Stuhlhussen, Servietten, et.c. Sollte angeboten werden, ebenso wie das komplette Geschirr.
– Der Anbieter sollte sich auch um Licht- und Tontechnik kümmern können. Angefangen von der Bereitstellung verschiedener Musikanlagen, bis hin zum Soundcheck.
– Falls das Event Open Air stattfinden soll, ist darauf zu achten, ob es auch möglich ist, ein oder mehrere Zelte auszuleihen. Platzwahl und Zeltgröße beachten. Auch an das überdachte Buffet denken!

Die Entfernung des Unternehmens zum Veranstaltungsort ist wichtig. Je weiter weg vom Geschehen, desto schwieriger die Organisation des Ganzen. Muss Nachschub geordert werden, sollten die Fahrtwege von A nach B nicht zu weit auseinanderliegen. Wer beispielsweise in Hannover wohnt, sollte einen professionellen und guten Partyservice im Raum Hannover auswählen können. Denn nichts ist schlimmer, als wenn das Essen nicht reicht und der Nachschub ausbleibt, weil das Unternehmen zu weit entfernt vom Veranstaltungsort liegt. Dann würde diese Party bei den Gästen garantiert in schlechter Erinnerung bleiben und so soll es ja nicht sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.