Home / Haus und Garten / Gartengeräte sicher aufbewahren

Gartengeräte sicher aufbewahren

GerätehausUm einen Garten bewirtschaften zu können, werden viele verschiedene Gartengeräte benötigt. Dabei spielt die Größe des Gartens keine große Rolle. Denn selbst bei kleineren Nutzflächen werden allerhand unterschiedliche Gerätschaften gebraucht. Diese müssen natürlich auch irgendwo untergebracht werden. Ist kein Keller oder keine platz bietende Garage vorhanden, eignet sich für die Aufbewahrung sämtlicher Geräte ein Gartenhaus.

Welches Material eignet sich für das Gartenhaus?

Genauso wie bei der Farbe und der Form, stehen auch bei dem Material mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Die meisten Menschen entscheiden sich für ein Gartenhäuschen aus Holz, weil es sich um ein natürliches Material handelt. Damit der Holzschuppen seinem Besitzer lange Freude bereitet, muss er aber regelmäßig gepflegt werden. Denn durch die wechselnden Witterungsbedingungen von Sonne, Regen, Schnee und Frost wird so ein Holzhaus ganz schön beansprucht. Ohne einen regelmäßigen Anstrich des Holzes aller paar Jahre sieht so ein Schuppen irgendwann nicht mehr schön aus. Zudem kann das Holz irgendwann morsch werden.

Eine Alternative zu Holz ist Metall. Dieses Material ist nicht so wartungsintensiv, wie Holz. Allerdings sollte beim Kauf auf die Qualität geachtet werden. Denn Metall ist ein Material, welches bekanntlich einen Hang zum Rosten hat. Um diesem unschönen Prozess aus dem Weg zu gehen, sollte das Gerätehaus aus feuerverzinktem Stahl bestehen, der zusätzlich pulverbeschichtet ist. Solche hochwertige Gartenhäuser bietet der Internetshop www.gartenhaus-gmbh.de an. Auf die beliebte Holzoptik muss übrigens nicht verzichtet werden. Inzwischen gibt es nämlich schon Gartenschuppen aus Metall in einer sehr hübschen Holzoptik.

Wie groß soll das Gerätehaus sein?

Vor der Anschaffung eines Gartenhäuschens sollte genauestens überlegt werden, wie viel Platz ein solches Gartenhaus bieten muss. Meist werden die Häuschen in den warmen Monaten gekauft und aufgebaut. Dann reicht die vorhandene Größe meistens auch. Spätestens vor dem Winter, wenn mehr als nur die herkömmlichen Gartengeräte in dem Schuppen untergebracht werden müssen, wird es eng. Denn den Sommer über stehen viele Dinge, wie beispielsweise die Schubkarre oder der Grill im Freien. Solche Sachen kommen meist erst vor dem Winter in das Gerätehäuschen. Deshalb sollte die Größe des Gartenhauses alle unterzubringenden Gegenstände berücksichtigen.
Gartenhaus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.