Home / Haus und Garten / Gemütliche Gartenoasen schaffen
Es dauert nicht mehr lange, bis es wärmer wird und sich das Leben wieder vermehrt unter freiem Himmel abspielt. Die kältere Jahreszeit hat zwar auch ihren Reiz, allerdings ist es oft viel zu kalt und ungemütlich, um es sich draußen so richtig behaglich zu machen. Im Sommer hingegen verbringen viele Menschen ihre Freizeit draußen. Wer dann einen Garten sein eigen nennen kann, will es sich natürlich auch schön machen. Das beginnt schon im Frühjahr. Zunächst wird der Garten auf Vordermann gebracht und dann werden die Gartenmöbel aus ihrem langen Winterschlaf geweckt. Schließlich möchte man es nach der schweißtreibenden Arbeit gemütlich machen und sein kleines Paradies in vollen Zügen genießen.

Gemütliche Gartenoasen schaffen

SitzeckeEs dauert nicht mehr lange, bis es wärmer wird und sich das Leben wieder vermehrt unter freiem Himmel abspielt. Die kältere Jahreszeit hat zwar auch ihren Reiz, allerdings ist es oft viel zu kalt und ungemütlich, um es sich draußen so richtig behaglich zu machen.

Im Sommer hingegen verbringen viele Menschen ihre Freizeit draußen. Wer dann einen Garten sein eigen nennen kann, will es sich natürlich auch schön machen. Das beginnt schon im Frühjahr. Zunächst wird der Garten auf Vordermann gebracht und dann werden die Gartenmöbel aus ihrem langen Winterschlaf geweckt. Schließlich möchte man es nach der schweißtreibenden Arbeit gemütlich machen und sein kleines Paradies in vollen Zügen genießen.

Sitzecken errichten

Wer einen Garten hat, weiß, dass er aus jeder Perspektive anders wirkt. Selbst zu unterschiedlichen Tageszeiten ändert sich ein Platz durch den Sonneneinfall. Wo morgens noch Sonne ist, kann es nachmittags schon schattig sein. Deshalb werden bei größeren Grundstücken oftmals mehrere Sitzecken eingerichtet.

Je nach eigenem Stil bestehen die Gartenmöbel aus unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien. Die einen mögen es eher modern, für andere kann es gar nicht natürlich genug sein. Ganz gleich, ob es nun die Outdoor-Loungemöbel oder einfachere Holzmöbel sind die Hauptsache ist, man fühlt sich wohl und geborgen.

Gartenmöbel pflegen

gartenmoebelUm lange Freude an den eigenen Gartenmöbeln zu haben, spielt die Pflege eine wesentliche Rolle. Die Möbel sind jeder Witterung ausgesetzt und müssen eine Menge aushalten können. Intensive Sonneneinstrahlung kann zum Ausbleichen der Farbe führen. Auch Feuchtigkeit und Frost wirken sich negativ auf die Haltbarkeit der Möbel aus. Deshalb ist es vorteilhaft, die Gartenmöbel trocken und frostfrei zu überwintern und zu pflegen. Je nach Material ist unterschiedliche Pflege notwendig.

Möbel aus Polyrattan-Geflecht, das meist Hauptbestandteil von Outdoor-Loungemöbeln ist, ist sehr pflegeleicht. Das Material nimmt keine Feuchtigkeit auf, sodass es kurze Regenschauer gut übersteht. Natürlich sollten die Sitzkissen nach jeder Benutzung eingeräumt werden, sonst kann sich durch Feuchtigkeit darauf Schimmel bilden. Hitze und Kälte werden auch gut vertragen.

Allerdings kann die Sonne zum Verblassen der Farbe beitragen. Ein besonderes Augenmerk sollte gerade bei günstigeren Möbeln auf dem Material für das Gestell liegen. Besteht es aus Edelstahl oder Aluminium ist es nahezu pflegefrei. Bei Eisen oder Stahl sollte darauf geachtet werden, ob es beschichtet wurde. Beschichtete Materialien haben eine längere Lebensdauer, als unbeschichtete, die schnell anfangen zu rosten.

ParkbankBei Holzmöbeln sieht es da schon anders aus. Hier kommt es auf die Holzart an. Einige Hölzer sind robuster als andere. Gartenmöbel aus Weichholz, wie Kiefer und Fichte sind deshalb weniger für den Einsatz im Freien geeignet. Besser sind Harthölzer, wie Teak, Robinie oder Lärche. Sie sind robuster und wesentlich länger haltbar.

Auch diese Hölzer benötigen Pflege, wenn sie jeder Witterung ausgesetzt sind. Damit sie sich farblich nicht verändern, sollten sie von Zeit zu Zeit eingeölt werden. Andernfalls können sie schnell grau werden.

Wenn die alten Gartenmöbel ausgedient haben

Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, das alte Gartenmobiliar durch Neues auszutauschen. Vor dem Kauf sollte genau geschaut werden, aus welchem Material die neuen Möbel sein sollen und welcher Pflegeaufwand zu erwarten und zu meistern ist. Wird die Neuanschaffung von Anfang an gut gepflegt, hat man sehr lange Freude an seinen Gartenmöbeln.Outdoormöbel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.