Home / Haus und Garten / Pflanzen für den Wintergarten

Pflanzen für den Wintergarten

WinterquartierEin Wintergarten ist eine schöne Sache. Er bietet neben einer angenehmen Atmosphäre einen tollen Bereich zum Relaxen und Entspannen. Ist er zudem noch dekorativ gestaltet, spendet er seinem Besitzer ein einzigartiges Ambiente, welches in Zeiten des stressigen Alltages eine sehr gute Hilfe sein kann. Pflanzen bieten in einem Wintergarten einen optimalen Eyecatcher. Aber nicht jede Blume oder Pflanze ist für die Haltung eines Wintergartens geeignet. In dieser Hinsicht ist es wichtig, dass nicht nur nach dem persönlichen Geschmack entschieden wird. Es gibt die unterschiedlichsten Pflanzen-Arrangements, die ein Wintergarten Besitzer für seinen Bereich eingehen kann. Am beliebtesten sind die drei Varianten, die ich Ihnen hier vorstellen möchte. Welches von ihnen die Richtige ist, hängt nicht unerheblich von der Temperatur in Ihrem Wintergarten ab. Dabei ist auf die klimatischen Bedingungen Rücksicht zu nehmen. Diese Tatsache ist nicht von unerheblicher Bedeutung, damit Sie lange etwas von Ihren Pflanzen haben, und diese auch gesund und vital bleiben können.

Typ 1: Unbeheizter Wintergarten

Ein unbeheizter Wintergarten trägt auch die Beheizung “ kalter Wintergarten“. Er hat eine Temperatur von – 15 bis 0 Grad Celsius. Die Maximaltemperatur liegt bei Plus vierzig oder Plus fünfzig Grad Celsius. Er besitzt eine Einfach- und Doppelverglasung weist eine häufige Südexponierung mit einem sehr hohen Lichtgenuss vor. Dadurch bietet er Raum und Luft für Olive und Agave. Der unbeheizte Wintergarten bietet Raum für Gewächse aus dem Mittelmeergebiet

Typ 2: Temperierter Wintergarten

Unter einem temperierten Wintergarten versteht man einen durchgehend beheizten Bereich. Die Tiefsttemperatur beträgt 5- 15 Grad, und die Luftfeuchtigkeit über 50%. In diesem Milleu fühlen sich besonders duftende Zitruspflanzen sehr wohl. Geeignet für diesen Bereich sind unter Anderen Puderquastenstrauch, Peruanischer Pfefferbaum (Schinus molle) oder auch Passionsblume (Passiflora).

Typ 3: Der Wohnwintergarten

In einem Wohnwintergarten kann sich sein Besitzer hineinsetzen, und Luft, Klima als auch Pflanzen in vollen Zügen genießen. Seine Schattierung weist nicht selten ein Sonnenschutzglas vor. Im Winter beträgt seine Luftfeuchte etwa 30 %, die Ausrichtung ist im oder Westen. Die Pflanzen, die sich da drinnen wohl fühlen, sind unter Anderen der Veilchenstrauch oder das kleine Löwenohr. Auch Palmen bleiben dort länger vital. In einem Wohnwintergarten gibt es ein weiteres Spektrum an Pflanzen als bei den Anderen.

Quelle: wintergarten-ratgeber.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.