Home / Haus und Garten / Pflanzen online kaufen

Pflanzen online kaufen

karton1016Am besten ist es natürlich, die Pflanzen vor Ort zu kaufen. Da kann man sehen, ob sie gesund sind und gleichzeitig die Händler und Gärtnereien vor Ort unterstützen. Zudem ist es nahezu ausgeschlossen, dass man um sein Geld betrogen wird. Leider bekommt man bei den meisten Pflanzenhändlern keine Exoten. Viele exotische Pflanzen können zwar Händler um die Ecke bestellt werden, bei Samen sieht es aber anders aus. Exotische Sämereien sind meist nur über das Internet von Händlern, die sich darauf spezialisiert haben, zu bekommen. Ich muss zugeben, dass ich meine Pflanzen und Samen fast nur über das Internet kaufe, weil mir hier vor Ort die Auswahl fehlt. Es gibt zwar kleinere Blumenläden und einige Baumärkte bei uns in der Nähe, aber dort bekomme ich selten das, was ich haben möchte. Vor Ort nehme ich nur Pflanzen im Vorbeigehen mit, wenn ich etwas Schönes sehe. Diese Käufe sind nie geplant.

Vertrauenswürdige Shops für Pflanzen und Samen

Wenn man die Suchmaschinen füttert, wird schnell klar, dass es Pflanzen- und Samenhändler wie Sand am Meer gibt. Es ist wirklich schwierig, sich zu entscheiden. Am besten sind Empfehlungen von anderen Pflanzenverrückten, aber nicht immer gibt es jemanden, der Erfahrungen mit einem Händler hat, den man sich gerade ausgesucht hat. Wenn ich bei einem Onlinehändler zum ersten Mal bestelle, dann halte ich die Einkaufssumme gering. Außerdem achte ich darauf, ob der Händler entweder Zahlung auf Rechnung oder wenigstens Paypal anbietet, sodass für mich das Risiko eines Totalverlustes so gering wie möglich ist. Paypal bietet bekanntlich Käuferschutz, das heißt, wenn ich keine Ware erhalte, kann ich mein Geld zurückfordern. Bei Zahlung auf Rechnung ist man sowieso auf der sicheren Seite, nur ist das für Händler sehr risikoreich und wird deshalb selten angeboten, was ich auch verstehen kann.

Woran erkenne ich einen guten Händler noch?

Sobald ich bezahlt habe, möchte ich auch die Ware haben und nicht noch ewig darauf warten müssen. Bei einigen Gärtnereien gibt es aber Wartezeiten von bis zwei Wochen, in seltenen Fällen auch länger. Wenn es schon sein muss, möchte ich das vor dem Kauf wissen und nicht erst hinterher erfahren. Ich habe schon erlebt, dass auf den Seiten eine Lieferzeit von ein paar Tagen stand und mir nach dem Kauf per E-Mail mitgeteilt wurde, dass ich noch zwei Wochen warten muss. Das finde ich unfair. Wenn ich es vorher weiß, kann ich entscheiden, ob ich so lange warten möchte oder nicht. Es geht natürlich auch anders. Es gibt tatsächlich Händler, die die Ware sofort nach Geldeingang verschicken. Das finde ich großartig, aber man sollte es auch nicht übertreiben.

Letztens ist es mir erst wieder passiert, dass ich an einem Donnerstag eine Bestellung aufgegeben und am gleichen Tag mit Paypal bezahlt habe. Am nächsten Tag bekam ich die Benachrichtigung, dass meine Ware verschickt wurde. Ich war alles andere als begeistert. Auf der Internetseite hatte ich schon gelesen, dass der Paketlieferdienst an Samstagen nicht ausliefert. Für meine Pflanze hieß es, dass sie das ganze Wochenende irgendwo in einem Karton verbringen musste. Da frage ich mich, warum so etwas gemacht wird?! Es wäre doch viel besser gewesen, das Paket an dem darauffolgenden Montag zu verschicken, dann wäre es am Dienstag, also einen Tag später, bei mir eingetroffen. Als die Pflanze bei mir ankam, war die Erde im Topf zwar noch feucht, aber das Pflänzchen hatte einige Blätter verloren. Es scheint sich jetzt erholt zu haben, zumindest hoffe ich das. Bei dem Händler werde ich wahrscheinlich nichts mehr kaufen und wenn, dann die Bestellung montags aufgeben. Ich bin davon ausgegangen, dass eine Firma, die sich Gärtnerei nennt, die Pflanze erst am Montag verschicken würde. Da habe ich mich geirrt.

Mindestens genauso wichtig ist, wie die Pflanzen verpackt werden. Wenn ich welche verschicke, dann werden wurzelnackte Pflanzen in feuchtes Küchenpapier eingewickelt und in eine Tüte gesteckt, damit das Papier und somit die Wurzel nicht austrocknet. Bei Pflanzen im Topf ist es eine kleine Herausforderung, dass die Erde nicht aus dem Topf fällt. Bevor ich die Pflanzen verpacke, werden sie noch mal ordentlich gegossen. Wenn das Wasser abgelaufen ist, kommt der Topf im besten Fall in eine Plastetüte, die vorsichtig um den Stamm der Pflanze gebunden wird. Sobald die Pflanze im Karton ist, wird sie darin auch noch mal befestigt, damit sie nicht verrutscht. Leider bekommt man nicht immer so seine Pflanzen zugeschickt. Manchmal ist es wirklich gruselig. Für mich bedeutet das dann, nie wieder dort zu kaufen.
Pflanzen online kaufen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.