Home / DIY - selber machen / Rattan für die Terrasse – Fast alles ist erlaubt

Rattan für die Terrasse – Fast alles ist erlaubt

Rattan-Möbel bzw. Rattan werden aus der Rotangpalme, welche aus Ostasien stammt, hergestellt. Die Lianen dieser Pflanze werden bis zu 200 Meter lang und besitzen einen Durchmesser von einem bis fünf Zentimeter. Die sehr stabilen Stämme werden häufig für die Herstellung von Möbelgestellen genutzt, während geflochtene Möbel oder auch das Flechtwerk meist aus dünnen Strängen besteht. So wird Rattan auch heute noch manuell geerntet und nach der Ebenmäßigkeit sortiert. Im Anschluss daran wird dieser dann von Verunreinigungen befreit, gespalten und je nach Bedarf gekürzt oder auch aufgerollt.

Rattan-Möbel für Terrasse und Balkon

Wie alle Korbwaren werden auch Rattan-Möbel für die Terrasse, den Balkon oder auch für Innenräume stets von Hand gefertigt. Da es sich hier um ein reines Naturprodukt handelt, sind unterschiedliche Stärken im Material, kleine Risse, wie Unebenheiten oder unterschiedliche Farbtöne nicht selten. Genau dies macht aber auch Rattan aus und sorgt dafür, dass ein jedes Möbelstück stets ein Unikat darstellt. Außerdem gilt bei Rattan stets, je engmaschiger und dichter das Flechtwerk ist, desto besser ist hier die Qualität, sowie die Lebensdauer.

Rattan eignet sich sowohl für die Terrasse oder den Balkon, als auch für Innenräume. Damit die schönen Möbel aus diesem Naturprodukt lange gut aussehen, empfiehlt es sich diese regelmäßig mit Wasser zu bestäuben. Auf diese Weise bleibt Rattan lange Zeit elastisch. Mit etwas Pflegemittel für Ledermöbel hingegen bleibt dann auch das Flechtwerk geschmeidig.

Rattan verleiht der Terrasse einen exotischen Touch

Rattan-Möbel machen sich stets optisch gut auf einer jeden Terrasse, denn diese Möbel verleihen dem Ganzen einen exotischen Touch. Vor allem Gartenmöbel aus diesem Material sollten aber stets eine gute Schutzbeschichtung mitbringen. So sind diese Möbel meist mit einer Kunststoffschicht versehen oder aber mit Wachs versiegelt worden, so dass Nässe den hübschen Sitzgelegenheiten nichts anhaben kann.

Rattan-Möbel für die Terrasse müssen außerdem nicht zwingend aus einem Tisch und Stühlen bestehen, denn inzwischen finden sich auch gemütliche Wohnlandschaften aus diesem Material auf dem Markt, die eine jede Terrasse in ein Freiluft-Wohnzimmer verwandeln können. Wie bei anderen Gartenmöbeln empfiehlt es sich hier ebenfalls auf passende Sitzpolster zu setzen. Diese verleihen den Rattan-Möbeln dann nicht nur ein noch schöneres Aussehen, sondern sorgen ebenso für die nötige Bequemlichkeit.

Inzwischen finden sich im Handel Stühle, Tische, Wohnlandschaften, Sessel, Hocker, wie Liegen aus Rattan. Erlaubt ist, was gefällt. Wobei es natürlich stets darauf ankommt, wie groß die Terrasse denn ist. Wer genügend Platz hat, kann seine Terrasse demnach ohne weiteres mit einer Rattan-Lounge in Szene setzen oder aber diese mit einer Rattan Sitzgruppe verschönern. Im Grunde ist hier alles möglich.

Polyrattan eignet sich für draußen am Besten

Nicht jedes Möbelstück aus Rattan ist automatisch für die Gestaltung der Terrasse zu gebrauchen. Es gilt somit darauf zu achten, ob es sich hier um ein reines Naturprodukt oder um Polyrattan handelt. Meist sind Rattan-Möbel für die Terrasse aus Polyrattan gefertigt. Hierbei handelt es sich um künstlich hergestelltes Rattan, welches zwar ähnlich wie das Naturprodukt aussieht, aber weitaus mehr praktische Eigenschaften mitbringt. So sehen auch diese Rattan-Möbel für die Terrasse sehr edel aus, besitzen eine hohe Stabilität, wie Elastizität, bringen ein geringes Eigengewicht mit und sind sowohl witterungsbeständig, als auch pflegeleicht.

Auch bei Möbeln aus Polyrattan handelt es sich außerdem noch um echte Handarbeit. Das überaus weiche, wie dynamische Gewebe wird noch heute per Hand gewoben, so dass Polyrattan-Möbel für die Terrasse als langlebiges Produkt gelten.

Fazit: Rattan für die Terrasse liegt voll im Trend, denn dieses Material sorgt draußen nicht nur für Bequemlichkeit, sondern beschert dem Freiluft-Wohnzimmer auch einen exotischen Touch. Egal, ob es sich um Sitzgruppen, Sessel, Liegen oder um eine Lounge aus Rattan handelt, diese Gartenmöbel besitzen eine lange Lebensdauer, sind bequem, sowie pflegeleicht.