Home / Rezepte / Rezept: Topinambur-Püree

Rezept: Topinambur-Püree

Topinambur-Püree RezeptAus Topinambur kann man wirklich eine Menge leckere Speisen zaubern. In der letzten Woche gab es bei uns Topinambur-Püree mit Spinat und Spiegelei. Das Püree kann aber auch mit vielen anderen Sachen, beispielsweise als Beilage zu Fleisch, kombiniert werden. Heute verrate ich euch das Rezept für das Püree. Die Zubereitung geht recht schnell. Das Einzige, was etwas aufhält, ist das Schälen der Topinamburknollen.

Zutaten für 2 Portionen:

– 150 g geschälte Topinamburknollen
– 1 große Kartoffel
– 1 Zwiebel
– Milch
– Gewürze (Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Paprika)
– Butter oder Öl

Die Zutatenmenge ist nur als Beilage gedacht. Auf dem Bild ist zu sehen, wie groß eine Portion Püree ungefähr ist.

Zubereitung:

topi03-11-16Nachdem die Kartoffel und die Topinamburknollen geschält wurden, kommen sie in einen Topf Wasser mit einer Prise Salz und werden gekocht. Da die Kartoffel etwas länger braucht, als die Knollen, sollte sie entweder ein paar Minuten eher in den Topf gegeben oder sehr klein geschnitten werden. Normalerweise kann das Püree auch ohne die Kartoffel zubereitet werden, allerdings wird es dann etwas flüssiger. Die Kartoffel saugt einen Teil der Flüssigkeit auf. Dadurch wird die Konsistenz besser.

Nun wird die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und in eine heiße Pfanne mit Öl oder Butter gegeben. Die Zwiebeln werden so lange angeröstet, bis sie langsam braun werden. Dann wird die Pfanne vom Herd genommen.

Sobald die Topinamburknollen und die Kartoffel schön weich geworden sind, werden sie mit einem Stampfer zu Brei verarbeitet. Anschließend kommen die Gewürze, die Zwiebel und ein Schluck Milch hinzu. Das Ganze wird gut durchgerührt und kann dann angerichtet werden. Wer keine Zwiebel mag, kann auch Ingwer in den Brei geben. Das schmeckt auch sehr lecker. Auch die Zugabe von frischer Petersilie kann dem Püree den letzten Schliff verleihen. Guten Appetit!
Topinamburpüree

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.