Home / Haushalt / Schöner wohnen: Welche neuen Trends sind momentan in?

Schöner wohnen: Welche neuen Trends sind momentan in?

EsszimmerJedes Jahr und meistens im Frühling, haben viele das Gefühl, nicht nur mit einem Frühjahrsputz durch die Wohnung zu fegen, sondern auch hier und da die Wohnungseinrichtung zu verändern, erneuern oder einfach mal umzustellen.

Dazu gehört auch die Lust, einfach mal ein komplettes Zimmer in einer ganz anderen Wandfarbe streichen zu wollen, oder das bestehende Mobiliar in eine andere Farbe zu tauchen. Es gibt viele Möglichkeiten, ein Zimmer, eine Wohnung oder gar ein ganzes Haus mit nur wenigen Handgriffen und ein paar Kleinigkeiten, in einem ganz neuen Licht erstrahlen zu lassen. Viele gute Tipps und Ideen hierzu findet man im Internet.

Welcher Raum soll als Erstes ran?

Diese Frage stellen sich die meisten zuerst. Am liebsten alles, ist zwar oft die Antwort, welche aber in der Regel nicht umsetzbar sein wird. Beschränkt man sich zunächst auf einen Raum, ein Zimmer, dann wird die Umgestaltung deutlich einfacher.

Zum Beispiel das Wohnzimmer: Es ist zunächst Mittelpunkt der Wohnung und Ort der Zusammenkunft der Familie oder der Wohngemeinschaft. Kein anderer Ort in der Wohnung ist so wichtig, wie dieser. Hier sitzt man gerne, entspannt, macht es sich auf dem Sofa gemütlich oder sitzt mit der Familie zusammen und relaxed. Soll dieser Raum nun umgestaltet werden, so ist es wichtig, keine unruhigen Farben für die Wände auszusuchen.

Momentan sehr gefragt sind warme Erdtöne, die in verschiedenen Farbnuancen von Wand zu Wand unterschiedlich sein können. Wichtig ist allerdings, dass sie untereinander harmonieren. Brauntöne sollten nicht zu dunkel gewählt werden und erst recht nicht, wenn das Mobiliar aus dunklem Holz besteht. Erscheint der Raum an sich sehr dunkel, sollte die Wandfarbe hell sein und mit ein paar schönen und leuchtenden Kissenhüllen wirkt das Sofa gleich freundlicher und Wandfarbe und Kissenfarbe wiederholen sich. Das lässt das Gesamtbild harmonischer erscheinen.

Die Küche ist der Arbeitsplatz zum Wohlfühlen

In der Küche werden hauptsächlich Mahlzeiten zubereitet und in den meisten Fällen auch dort verspeist. Die Dunstabzugshaube kann zwar einen Teil der Küchendämpfe und Gerüche, die beim Zubereiten der Spesen entstehen, aufnehmen, der Rest legt sich aufs Mobiliar. Hier gilt in erster Linie, auf Sauberkeit und der Einfachheit zur Reinigung der einzelnen Möbel zu achten.

Echtholzmöbel sollten gut versiegelt und behandelt sein, bevor sie in der Küche stehen. Besonders beliebt sind derzeit Echtholz-Tische mit einer robusten und natürlichen Oberfläche und einer recht dicken Tischplatte, die aus einem Schnitt ist. Solche Tische lassen sich prima mit modernen und bunten Stühlen aus Kunststoff kombinieren, müssen aber grundsätzlich sehr gepflegt werden. Auch hier ist die gründliche und regelmäßige Oberflächenbehandlung ganz wichtig.

Kissenbezüge und Dekoartikel sollten in einer Farbe sein und man kann sie je nach Jahreszeit auswechseln, im Winter Rot bis Dunkelrot und im Frühling Grün, Gelb oder Hellgrün. Dazu ein paar Zweige mit frischem und zartem Grün auf den Tisch stellen, fertig. Und schon ist die Wiederholung der einzelnen Farbtupfer wieder vorhanden. Es gibt noch viele weitere Ideen, um seine Wohnung mit einfachen und kleinen Mitteln komplett umzugestalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.