Home / Haus und Garten / Vorbeugende Maßnahmen gegen Schimmelpilze

Vorbeugende Maßnahmen gegen Schimmelpilze

FensterHäufig wird unterschätzt, wie viel Nässe sich nur an einem einzigen Tag in Wohnräumen bilden kann. Schon allein der Mensch sorgt nur mit seiner Anwesenheit für eine Menge Feuchtigkeit. Durch die Nutzung der Nasszelle oder der Küche steigt der Feuchtigkeitsgehalt noch weiter an. Zu einem weiteren Anstieg kommt es, wenn Wäsche drinnen nass aufgehangen wird. Befinden sich viele grüne Mitbewohner oder Tiere in den Räumen führt das ebenfalls zu einer höheren Luftfeuchtigkeit. Steigt diese auf mehr als hundert Prozent, wird die überschüssige Feuchtigkeit als Tauwasser abgegeben, was dann zur Schimmelbildung führt.

Abhilfe durch regelmäßiges Lüften

Damit die Bildung von Schimmel vermieden wird, muss richtig gelüftet werden. Nicht umsonst ist bei Schimmelpilzen an den Wänden, die Rede davon, dass falsch gelüftet wurde. Aber nicht nur das richtige Lüften ist ausschlaggebend, auch die Raumtemperatur spielt eine wichtige Rolle. Warme Luft nimmt wesentlich mehr Feuchtigkeit auf, als Kalte. Deshalb kann es trotz einer regelmäßigen Lüftung auch bei schlecht isolierten Gebäuden mit einem Wärmeverlust zu einer Schimmelpilzbildung kommen. Der Energieverlust geht bei den immer weiter steigenden Energiepreisen zudem sehr stark auf den Geldbeutel. Somit werden Hauseigentümer um eine energieeffiziente Wärmedämmung nicht herumkommen.

Wie oft sollte gelüftet werden?

Der Feuchtigkeitsgehalt in den Wohnräumen kann durch das sogenannte Stoßlüften reguliert werden. Dabei sollten alle Fenster für wenige Minuten weit geöffnet werden, solange bis die Zimmerluft gegen die Außenluft getauscht wurde. Leider reicht es nicht, nur ein Mal täglich zu lüften. Dieser Vorgang sollte mindestens zwei Mal am Tag, am besten morgens und abends wiederholt werden. Im Anschluss nach jedem Lüftungsvorgang muss zudem wieder für eine warme Raumtemperatur gesorgt werden.
Schimmelbildung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.