Home / Haus und Garten / Wochenrückblick im Gartenblog KW 41/16

Wochenrückblick im Gartenblog KW 41/16

baustelleAm Wochenende ging es nach drei oder vier Wochen Abstinenz endlich mit unserem Bau voran. An den Wochenenden davor hat es entweder geregnet oder es kam etwas anderes dazwischen. Wir haben wieder ein paar Steine gesetzt. Die meiste Zeit verbrachten wir aber damit Beton, anzumischen und die bereits gesetzten Steine damit auszufüllen. Jetzt ist unser Material erst mal wieder alle. Wir überlegen, ob wir uns dieses Jahr noch etwas liefern lassen sollen.Es weiß ja niemand, wie schnell der Winter kommt. Es gab schon Jahre, da hatten wir Ende Oktober Schnee.

 

Wieder sind ein paar neue Mitbewohner eingezogen

mandelIch kann es nicht lassen. Ich musste mir schon wieder ein Bäumchen kaufen. Eigentlich habe ich es schon vor zwei Wochen gekauft. Anfang letzter Woche kam es aber erst an. Es ist ein wunderschönes Mandelbäumchen. Obwohl es winterhart ist, will ich das Bäumchen im Kübel lassen. Zum einen wird es darin nicht ganz so groß, als wenn es ausgepflanzt wäre und zum anderen möchte ich auch Mandeln ernten können. Da die Mandelbäumchen im Februar anfangen zu blühen, kann es nämlich passieren, dass die Blüten erfrieren, wenn es noch Frost gibt. Hier bei uns kann ich davon ausgehen, dass die Blüten jedes Jahr erfrieren würden. Das Bäumchen ist übrigens selbstfruchtend, aber ich werde mir nächstes Jahr noch einen Zwergpfirsich kaufen. Das erhöht den Ertrag, da der Pfirsich mit der Mandel verwandt ist. Außer der Mandel habe mir ich noch ein paar Stecklinge der Ananasguave und einen vom Teehibiskus gekauft. Die Stecklinge stehen noch im Wasser. Ich warte, bis sie Wurzeln gebildet haben, damit ich sie bald einpflanzen kann. Ich hoffe, dass ich das noch vor dem ersten Schnee draußen erledigen kann, damit ich drinnen nicht so viel Dreck machen muss.

krokusseDie ersten Herbstkrokusse

In der letzten Woche entdeckte ich im Beet wunderschöne weiße Blüten und zwar von meinen Crocus speciosus `Albus`. Die Safrankrokusse, die ich in Töpfe gesetzt hatte, zeigen keine Regung. Die Töpfe stehen auch noch draußen, haben also fast die gleichen Bedingungen, wie die Krokusse im Beet. So langsam Glaube ich nicht mehr, dass sich dieses Jahr noch Blüten zeigen. Dabei hatte ich mich so auf die erste Safranernte gefreut. Vielleicht pflanze ich die Crocus cartwrightianus `Albus` und die Crocus sativus nächstes Jahr auch noch in das Beet. Ich hatte zwar gelesen, dass im ersten Jahr nicht alle Krokusse blühen, aber wenn so gar nichts passiert, ist das sehr ärgerlich.

Die Ernte ist noch nicht abgeschlossen

physalisIch brauche schon fast nicht mehr zu erwähnen, dass die Himbeersträucher noch Früchte bilden und wir jede Woche mehrere kleine Schüsseln Himbeeren ernten können. Das ist nun schon seit vielen Wochen so. Jetzt werden im Haus auch endlich die Physalisfrüchte reif. Die Früchte hingen jetzt schon so lange dran und wollten einfach nicht reifen. Jetzt scheint es so weit zu sein. Die Samenkapsel meiner Passiflora Capsularis war auch reif. Sie begann schon, aufzuplatzen. Darin waren über 80 Samen enthalten.
Wochenrückblick KW41/16

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.