Home / Wochenrückblick / Wochenrückblick im Gartenblog KW 42/16

Wochenrückblick im Gartenblog KW 42/16

topi24-10-16Allmählich passiert immer weniger im Garten. In der letzten Woche habe ich schon mehrfach Topinambur geerntet. Obwohl ich im Frühjahr so viele Knollen abgegeben habe, ist noch reichlich zum Ernten und somit zum Essen da. An unseren Himbeersträuchern wachsen immer noch Himbeeren. Wenn man sich so umschaut, kommt man kaum auf die Idee, dass der Winter bevorsteht. Einige Pflanzen blühen immer noch oder schon wieder. Sogar die ersten Frühjahrsblüher schauen schon aus der Erde.

Die Baustelle ruht

Mit unserer Baustelle ging es auch nicht weiter voran. Mittlerweile ist es uns zu kalt geworden, um noch draußen zu werkeln. Wenn in diesem Jahr nicht noch eine Warmfront kommt – so wie es im letzten Jahr war, da hatten wir zu Weihnachten Temperaturen im zweistelligen Bereich – dann war es das für dieses Jahr.

Neuanschaffungen

anzucht24-10-16Auch in der letzten Woche habe ich mir wieder neue Samen organisiert. Einige habe ich gekauft und andere getauscht. Der Großteil davon ist natürlich für das Frühjahr gedacht, da es aber noch so lange bis dahin dauert, habe ich schon ein paar Exoten ausgesät. Die Hälfte der Samen von der Cranberry und der Blaugurke habe ich sogar draußen ausgesät. Ich habe sie in einen Topf getan, mit Erde bedeckt und diesen Topf ins Beet gegraben, damit er nicht durchfriert. Beides sind Kaltkeimer. Die andere Hälfte habe ich noch im Kühlschrank. Sie werden im Frühjahr auf dem Fensterbrett ausgesät.

Aktuell auf dem Fensterbrett habe ich Samen der Fingerlimette, Cocona, Lulo, Natalpflaume, Straucherbse, echte Guave und chinesische Erdbeere ausgesät. Von einigen habe ich nur die Hälfte der Samen ausgesät, damit ich noch eine Reserve habe. Ich hoffe, dass die Fingerlimette und die chinesische Erdbeere etwas werden, denn von beiden habe ich alle Samen gesät.

hortensie24-10-16Besonders freue ich mich über meine japanische Teehortensie. Sie stand schon länger auf meinem Wunschzettel. Im nächsten Jahr wollte ich sie mir kaufen, aber jetzt hat sich die Gelegenheit ergeben, dass jemand eine kleine Pflanze privat verkaufen wollte. Da habe ich natürlich zugeschlagen und bin nun gespannt, wie sie sich entwickelt.

Administratives

Es könnte sein, dass es nun nicht mehr jede Woche einen Wochenrückblick gibt. Wenn es nichts zu berichten gibt, werde ich zwischendurch auch mal aussetzen. Andere Artikel wird es aber jetzt auch in der ruhigeren Jahreszeit weiterhin geben.
WochenrückblickKW42/16

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.