Wie funktioniert ein Verdunstungskühler?

Verdunstungskühlung klingt nach einer tollen Alternative zur Klimaanlage. Aber funktioniert sie wirklich? Vielleicht sind Sie auf der Suche nach einer Alternative zur Klimaanlage oder Sie leben in einem Gebiet mit niedriger Luftfeuchtigkeit. Was auch immer der Fall sein mag, Verdunstungskühler sind eine großartige Option.

Ein Verdunstungskühler kühlt tatsächlich die Luft in Ihrem Haus. Er funktioniert, indem er warme Luft ansaugt, die dann durch ein befeuchtetes Kissen gekühlt wird. Die Feuchtigkeit in der Unterlage verdunstet, wodurch kühlere und feuchtere Luft ausgestoßen wird. Das heißt, Verdunstungskühler funktionieren am besten in trockenen Klimazonen.

In diesem Beitrag werden wir über die Wirksamkeit von Verdunstungskühlern und die Wissenschaft hinter der Kühlung sprechen. Wir werden auch einige Vor- und Nachteile der Verdunstungskühlung und einige Modelle besprechen, die Sie für Ihr Zuhause in Betracht ziehen sollten.

Wie effektiv ist eine Verdunstungskühlung?

Eine Verdunstungskühlung kann eine sehr effektive Kühloption für Ihr Haus sein. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie bei der Beurteilung der Effektivität eines Verdunstungskühlers beachten sollten.

Folgen Sie dem folgenden Leitfaden, um zu entscheiden, ob ein Verdunstungskühler das Richtige für Sie ist.

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Fragen, anhand derer Sie feststellen können, ob ein Verdunstungskühler die beste Entscheidung für Sie ist:

  • Haben Sie einfachen Zugang zu Wasser? – Ein Verdunstungskühler verwendet eine ständige Zufuhr von Wasser, um die Luft abzukühlen. Wenn Sie in einem Gebiet mit strengen Wasserverbrauchsrichtlinien oder -beschränkungen leben, sollten Sie vielleicht keinen Verdunstungskühler kaufen.
  • Leben Sie in einem feuchten oder trockenen Klima? – Wenn Sie in einem feuchten Klima leben, wird ein Verdunstungskühler nicht effektiv arbeiten. Er wird die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus erhöhen, und die Luft wird nicht gekühlt, weil sie bereits so viel Wasser enthält.
  • Möchten Sie Ihre Stromrechnung senken? – Ein Verdunstungskühler verbraucht weniger Strom als ein durchschnittliches Klimagerät. Durch die Verwendung eines Verdunstungskühlers können Sie möglicherweise Ihre Stromrechnung senken.

Effektive Verdunstungskühler haben einen bestimmten Temperaturbereich, in dem sie gut funktionieren. Möglicherweise sind sie auch nur zu einer bestimmten Jahreszeit in Ihrer Region wirksam.

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Verdunstungskühler in fünf Schritten effektiver machen können:

  • Verdunstungskühler “aufwärmen” – Geben Sie dem Gerät Zeit, etwas Wasser durch das Feuchtigkeitspolster zirkulieren zu lassen, bevor Sie den Ventilator einschalten. Planen Sie etwa 15 Minuten Aufwärmzeit ein, um die maximale Effizienz zu erreichen.
  • Seien Sie wählerisch, wann Sie ihn benutzen – Wenn die Luftfeuchtigkeit über 70 Prozent steigt, arbeitet der Verdunstungskühler nicht so gut, wie er sollte. Es könnte sogar noch mehr Feuchtigkeit hinzukommen, was den Raum noch ungemütlicher macht.
  • Überprüfen Sie den Wassertank – Vergewissern Sie sich, dass der Wassertank voll ist, damit sich nicht noch mehr heiße Luft im Raum verteilt.
  • Schaffen Sie eine Querbrise – Ihr Haus braucht eine Querbrise, die auf natürliche Weise Luft von draußen durch Ihr Haus ansaugt; maximieren Sie die Effizienz Ihres Verdunstungskühlers, indem Sie die Arbeit, die er leistet, reduzieren.
  • Führen Sie die Wartung nach Bedarf durch – Reinigen Sie Ihr Gerät zu Beginn und am Ende einer Saison, indem Sie Folgendes tun: Saugen Sie Ventilatoren, Gitter und Filter ab, wischen Sie das Gerät ab, um Flecken,
  • Schmutz und Staub zu entfernen, ersetzen Sie die Kühlpads, wenn sie rissig oder schimmelig sind, waschen Sie den Wassertank mit Wasser und Seife.

Ein Verdunstungskühler ist am effektivsten in trockenem Klima oder in Bereichen mit geringer Luftfeuchtigkeit. Er ist eine gute Alternative zu einer Klimaanlage oder einem Ventilator.

Wie funktioniert ein Verdunstungskühler?

Eine Verdunstungskühlung funktioniert ganz anders als eine Klimaanlage. Aber alle Verdunstungskühler verwenden die gleiche Technologie, um Ihr Haus kühl zu halten.

Je nach Ihren Bedürfnissen werden Sie überlegen, ob ein Verdunstungskühler so gebaut ist, dass er in Ihrem Haus erfolgreich funktioniert.

Ein Verdunstungskühler hat im Allgemeinen vier Hauptkomponenten:

  • Ein Ventilator oder Gebläse – Die Luft muss auf irgendeine Art und Weise von außerhalb Ihres Hauses bewegt werden. Die meisten Verdunstungskühler haben entweder einen Ventilator oder ein Gebläse, das Luft in das System zieht und sie über das Feuchtigkeitspad bläst.
  • Ein Feuchtigkeitspolster – Dies kann in Form von vielen Arten von Medien sein. Es enthält Wasser und kann von Luft durchströmt werden.
  • Ein Wasserreservoir – Das Feuchtigkeitspad muss auf irgendeine Weise befeuchtet werden. Viele Modelle verfügen über eine Pumpe, die das Wasser im Reservoir in Bewegung hält, so dass das Pad befeuchtet bleibt.
  • Ein Luftfilter – Diese Funktion ist nicht bei allen Modellen vorhanden, aber viele Verdunstungskühler verfügen über einen Luftfilter, der separat vom Feuchtepolster gewartet werden muss.

Diese Komponenten arbeiten zusammen, um die Luft zu kühlen, die sie in Ihr Haus bringen. Die folgenden Schritte sind die grundlegenden Aspekte eines funktionierenden Verdunstungskühlers:

  • Die Luft wird durch eine rückseitige Entlüftung oder einen Kanal angesaugt. Einige Kanäle sind an die Außenluft angeschlossen.
  • Diese Luft wird durch ein mit raumtemperiertem oder eiskaltem Wasser getränktes Feuchtigkeitspolster geleitet.
  • Die Luft sammelt die Wassermoleküle, die beim Durchströmen des Feuchtigkeitspolsters verdampft sind, und führt zu einer um 20 bis 30 Grad kühleren Lufttemperatur.
  • Die Luft wird an der Vorderseite des Verdunstungskühlers über einen Ventilator oder ein Gebläse oder in ein Kanalsystem ausgestoßen, um in einer größeren Wohnung verteilt zu werden.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Verdunstungskühlern, die die Art und Weise, wie die Luft angesaugt und aus dem Gerät ausgestoßen wird, leicht verändern können:

  • Tragbare Verdunstungskühler
  • Ganzhaus-Verdunstungskühler

Bei einem Ganzhaus-Verdunstungskühler kann dieser an verschiedenen Stellen installiert werden:

  • Auf dem Dach Ihres Hauses
  • Auf dem Boden, als liegendes Gerät
  • In einem Fenster
  • An der Wand

Die Vor- und Nachteile der Verdunstungskühlung

Eine Verdunstungskühlung hat viele Vorteile, aber sie kann auch einige Nachteile haben, wenn Sie die Grenzen der Verdunstungskühlung nicht kennen, bevor Sie eine kaufen.

Die folgende Tabelle zeigt die Vor- und Nachteile der Verdunstungskühlung:

Vorteil: Energieeffizient. Filter, der die Luftverschmutzung reduziert. Gut geeignet für trockenes Klima. Innen- und Außenmodelle. Erhältlich und kostengünstige Investition. Viele Modelle sind tragbar. Für die meisten Modelle ist keine Installation erforderlich. Verwendet Frischluft. Keine Emissionen.

Nachteil: Kann die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem der Luft Feuchtigkeit hinzugefügt wird. Muss für den zu kühlenden Raum angemessen dimensioniert sein, um effektiv zu sein. Nicht geeignet für feuchte Klimazonen. Benötigt Zugang zu Wasser.

Wie Sie sehen, überwiegen die Vorteile der Verdunstungskühlung gegenüber den Nachteilen.

Ein Verdunstungskühler kann sehr nützlich sein, da er eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Anschaffung ist.

Wie werden die Typen von Verdunstungskühlern verglichen?

Wenn Sie davon überzeugt sind, einen Verdunstungskühler zu kaufen, fragen Sie sich vielleicht, welche Option für Sie die beste ist! In der folgenden Tabelle haben wir für Sie wichtige Informationen zu den verschiedenen Typen von Verdunstungskühlern zusammengetragen.

Die folgende Tabelle vergleicht vier verschiedene Typen von Verdunstungskühlern:

Typ des Verdunstungskühlers Hauptmerkmale

  • Tragbare Kühler Ein Verdunstungskühler für den Innenbereich, der in der Regel nicht dem Wetter ausgesetzt werden sollte. Bietet eine leichte Option. Kühlt nur kleine Räume, z. B. einen einzelnen Raum in Ihrem Haus. Erfordert, dass Sie die Kontrolle über den Wasserfluss haben.
  • Down-Discharge-Kühler Am besten für die Kühlung eines zentralen Ortes geeignet. Kann an Kanäle angeschlossen werden, um größere Bereiche zu kühlen. Kann den Elementen trotzen, da er für die Installation im Freien konzipiert wurde. Wird auf dem Dach installiert. Drückt die Luft vom Dach Ihres Hauses nach unten.
  • Fenster- oder Wanddurchgangskühler Eine weitere Art von Verdunstungskühlern für den Innenbereich. Sie sind nicht für die Kühlung eines ganzen Hauses ausgelegt. Normalerweise können diese Modelle nur einen Raum kühlen. Fenstergeräte können an ein Kanalsystem angeschlossen werden, um größere Häuser zu kühlen.
  • Side Discharge Coolers Hervorragend geeignet zur Kühlung des ganzen Hauses. Bei Bedarf kann die Installation auf dem Dach des Hauses erfolgen, wobei die Luftstromrichtung angepasst werden muss. Normalerweise werden sie an der Seite des Hauses über den Dachboden installiert.

Wenn Sie immer noch unsicher sind, welcher Verdunstungskühler die richtige Wahl für Sie ist, wenden Sie sich an einen örtlichen Klimaservice oder gehen Sie in einen Baumarkt, um sich beraten zu lassen.

Beliebte Merkmale von Verdunstungskühlern

Viele Verdunstungskühler haben die gleichen Eigenschaften, aber Sie können ein Modell finden, das alle Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Oftmals denken die Leute, dass ein Verdunstungskühler genauso gut kühlt wie eine Klimaanlage. Diese Aussage stimmt nur in einigen Regionen und selbst dann nur zu bestimmten Zeiten des Jahres.

Im Folgenden finden Sie eine Liste beliebter Funktionen, die Sie in einem Verdunstungskühler finden können:

  • Gebläse oder Ventilator für den Luftstrom
  • Detailliertes Bedienfeld
  • Ablassventil
  • Schlauchanschluss für Wassertank
  • Eisfächer
  • Feuchtigkeits- oder Kühlkissen aus verschiedenen Materialien, wie Holzspäne oder Zellulose
  • Fernsteuerung
  • Zeitschaltuhr
  • Wasserzulauf
  • Wasserstandsanzeige
  • Ein Wassertank oder -reservoir

Wie Sie sehen können, gibt es eine ganze Reihe von Merkmalen, aus denen Sie beim Kauf eines Verdunstungskühlers wählen können.

Wenn Sie einen Verdunstungskühler kaufen möchten, kann es hilfreich sein, Online-Tests zu lesen oder in ein Geschäft zu gehen, um verschiedene Modelle zu vergleichen.

Fazit:  Verdunstungskühler funktionieren wirklich gut

Verdunstungskühler können Ihr Haus wirklich kühlen. Diese Kühlgeräte sind im Westen der USA sehr beliebt, wo trockene Hitze ein großes Hindernis darstellt.

Wenn Sie nicht in einem Gebiet leben, in dem trockene Hitze vorherrscht, können Sie trotzdem einen Verdunstungskühler verwenden. Versuchen Sie, einen Verdunstungskühler in den Übergängen zwischen Frühling und Sommer oder Sommer und Herbst zu verwenden.

Ein Verdunstungskühler ist jedoch nicht für Sie geeignet, wenn Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus reduzieren müssen. Verdunstungskühler funktionieren, indem sie der Luft Wassermoleküle hinzufügen, was die Luftfeuchtigkeit erhöht.

Mehr zeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"