Home / Zimmerpflanzen / Die Grünlilie – eine anspruchslose Zimmerpflanze
Grünlilie
Grünlilie

Die Grünlilie – eine anspruchslose Zimmerpflanze

Die ursprünglich in Südafrika beheimatete Grünlilie – Chlorophytum comosum – verzeiht ihrem Besitzer so manchen Pflegefehler. Somit ist sie auch eine ideale Anfängerpflanze. Die Grünlilie ist aber nicht nur in Wohnungen zu finden. Sie wird ebenfalls sehr häufig in Büros eingesetzt. Ein Grund für das häufige Antreffen der Grünlilie ist, dass sie ein wunderbarer Luftreiniger ist. Es gibt viele verschiedene Arten der Grünlilie. Es gibt sie einfarbig, mit grünen Blättern, aber auch zweifarbige Exemplare mit weißen oder gelben Streifen sind nicht selten.

Pflege

Wie schon erwähnt, ist die Pflege relativ unkompliziert. Die Grünlilie kann sich auf verschiedene Standorte einstellen und sich an die unterschiedlichsten Bedingungen anpassen. Sie verträgt sowohl schattige als auch sonnige Plätze. Im Sommer kann sie gern draußen stehen. Nur Kälte sollte ihr nicht zugemutet werden. Denn sie ist nicht winterhart. Wenn die Temperaturen nachts unter fünf Grad fallen, ist die Grünlilie drinnen besser aufgehoben.

Zwar möchte die Pflanze hin und wieder auch etwas zu trinken haben, wenn sie aber mal vergessen wird, nimmt sie es einem nicht übel. Anders sieht es aus, wenn sie zu viel Wasser bekommt. Dann fangen ihre Blätter an, zu faulen. Auch über eine Düngergabe, aller paar Wochen freut sie sich sehr. Sobald ihre Wurzeln aus dem Topf gucken, ist es Zeit zum Umtopfen in einen größeren Topf. Gegen Schädlinge ist die Grünlilie kaum anfällig.

Vermehrung

Die Grünlilie vermehrt sich eigentlich von selbst. Sie bildet von Zeit zu Zeit lange Ausläufer, die nur abgeschnitten und in ein Glas Wasser gestellt werden müssen. Die Bewurzelung geht ziemlich schnell. Sobald sich ausreichend Wurzeln gebildet haben, kann das Kindel eingetopft werden. Zudem können die meisten Grünlilien auch durch Samen vermehrt werden.

Meist muss die Bestäubung aber selbst vorgenommen werden. Ohne Hilfe passiert es selten, dass die Grünlilie von allein Samenkapseln bildet. Da es aber in regelmäßigen Abstand zur Kindelbildung kommt, ist die Bestäubung eigentlich auch nicht notwendig. Wer seine Grünlilie schon eine Weile hat, weiß, wie schnell sie sich von allein vermehren kann.

Video: Grünlilie – Fakten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.